Man(n) singt!

Ein spannender (Ex)Kurs zur eigenen Stimme


Vom Duschgesang zum Chorwohlklang
Allein im Bad, gemeinsam im Chor!

Samstag, 22. Oktober 2022 bis Samstag, 29. Oktober 2022
Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg


„Ich kann nicht singen“

„Ich durfte schon im Schulchor nicht mitsingen“

„Ich singe gerne, aber ich kann gar keine Noten lesen“

„Sopran, Alt, Tenor oder was(s)…???“


Diese oder ähnliche Vorbehalte mögen Menschen hindern, in einem Chor mitzusingen. Vor allem – so scheint es – Männer.

Die gute Nachricht: Man(n) kann es ganz leicht lernen!

In der Singwoche „Man(n) singt!“ werden theoretische und praktische Grundlagen vermittelt und Hemmungen und Hürden überwunden. Hier wird Chorsingen leicht gemacht.


Zielgruppe

Männer und Frauen von 16 bis 65 Jahren, die den Einstieg in den Chorgesang wagen wollen, und ihre Familien (auch Kinder und Jugendliche), die mit den Neueinsteigenden eine schöne Herbstferienwoche im Emsland verbringen möchten.

Eingeladen sind ebenso (langjährige) Chorsänger:innen, die die musiktheoretischen Kernpunkte des Notenlesens verstehen und mit neuen Impulsen die eigene Gesangsstimme bereichern möchten.


Angebot

Es werden zwei parallele Kurse (einer für Männer, einer für Frauen) für den freudvollen Einstieg in den Chorgesang angeboten.

Für mitreisende Familienangehörige werden musikalische Angebote gemacht, für Kinder gibt es zusätzlich pädagogische Angebote des Hauses (Kreativkurse, Spielangebote).

Der Kurs findet in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg mit ihrer traumhaft schönen Anlage statt.

Kursinhalte

Neuentdeckung – was die Stimme alles kann:

  • von der Sprechstimme zur Singstimme
  • der eigene Körper als Instrument
  • Körperwahrnehmung: zwischen Spannung und Entspannung
  • Atem – Stimme – Klang: mit der Stimme zum Genuss
  • hoch – tief – laut – leise: praktische Tipps für eine gesunde Stimmtechnik
  • freiwilliges Stimm-Coaching im Einzel- oder im (geschlechtergetrennten) Gruppenunterricht

In und aus der Chorarbeit:

  • Sopran, Alt, Tenor oder was(s)? Welche Stimme singe ich? Wie finde ich meine Chorstimme?
  • DoReMi – mit Tönen spielen und Zusammenhänge begreifen: Denken – Hören – Singen
  • Von Linien, Punkten und Schlüsseln: die Notenschrift lesen und verstehen
  • Intervalle, Rhythmen u.ä. – spielerisch erkennen und locker bewältigen
  • Chorstimme, Klavierauszug oder Partitur: was ist das?
  • Wie verstehe ich einen Chordirigenten, eine Chordirigentin?
  • Choretikette – Dos und Don’ts

Interessantes aus der Chorszene:

  • Welche Art von Chören gibt es? Worin unterscheiden sei sich?
  • Literatur durch die Jahrhunderte

Gemeinsam zum großen Ziel:

  • Probenwochenenden, Auftritte, Konzerte, Chorreisen
  • Begegnung und Geselliges beim Gesang


Singen bewegt!


Tagesablauf

  • 2 x 2 Stunden täglich musikalisch-theoretische Grundlagen und Stimmbildungseinheiten für den Choreinstieg (in geschlechtergetrennten Gruppen)
  • täglich 1-2 Stunde chorisches Singangebot für Anfänger und mitreisende Fortgeschrittene (getrennt und gemeinsam) = die ersten „Chorproben“
  • Freizeitangebote für Kinder durch Mitarbeiter:innen der HÖB und durch die Kursleitung
  • Zeit zur freien Verfügung, um die Umgebung zu erkunden oder in der wunderschönen Umgebung der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte auszuspannen


In einem kleinem „Werkstatt-Konzert“ am Ende der Woche werden die Ergebnisse zu Gehör gebracht und Erfahrungen ausgetauscht.

Warum geschlechtergetrennte Gruppen?

„Männer und Frauen passen nicht zusammen“, wie Loriot so schön in einem seiner Filme feststellte. Zumindest manchmal nicht.
Sicher ist, dass die Mehrheit der Männer andere Wege beim Erschließen und Lernen eines neuen Stoffes gehen würde als die Mehrheit der Frauen. Verschiedene Herangehensweisen durch unterschiedliche Gewichtung der rationalen, körperlichen oder emotionalen Komponenten beim Lernen können zu Hemmungen und damit zur Reduzierung der Lernerfolge führen.

Der Einstieg in den Kurs in geschlechtergetrennten Gruppen soll diese Hürden schon im Vorfeld abbauen. Am Ende des Kurses besteht der besondere Reiz darin, die getrennt erworbenen Fähigkeiten in einem gemeinsamen Chor selbstbewusst, erfolgreich und freudvoll zusammen zu führen und den sich dadurch erweiternden Klangraum zu genießen.


Leitung

Kantor Eberhard Jung, Vechta

Landeskantorin Majka Wiechelt

N.N.


Preis

410,- € pro Person im Doppelzimmer

500,- € im Einzelzimmer

Kinder (10-14 Jahre) 240,- €

Kinder (4-9 Jahre) 120,- €

Der Preis umfasst Unterkunft, Vollverpflegung, Bettwäsche, Handtücher, Kursmaterial und Kursgebühr.

Anmeldung

    Stimmlage – falls bekannt

    Chorerfahrung*

    Aktiver Kursteilnehmer oder mitreisender Angehöriger*

    Wenn Sie mitreisender Angehöriger sind – möchten Sie musikalische Angebote wahrnehmen?

    Zimmerauswahl*

    Besonderheiten zur Ernährung / Nahrungsmittelallergien

    Bemerkungen